Mitglied im HSB & HERV

Molot Hamburg Eishockey

Eishockey-Sportschule MOLOT lädt
Kinder ab 4 Jahren zum regelmäßigen Eishockeytraining ein.

Auch eishockeyinterresierte Erwachsene sind bei uns herzlich willkommen.

Info und Anmeldung hier.

LANDESLIGA NORD: MOLOT WIEDER AN DER TABELLENSPITZE

20150111H01

Angriff

Nachdem die Herrenmannschaft, trotz eines guten Punktestandes und einer guten Tordifferenz, wegen einer etwas komplexeren Platzierungslogik, den Jahreswechsel nur auf dem vierten Platz feiern musste, kam sie am vergangenen Sonntag wieder an die Tabellenspitze der Landesliga Nord Gruppe „B“.

 

Das Spiel in Harsefeld gegen Harsefelder EC bereitete den Hamburgern keine große Überraschungen: ausgehend aus den bisherigen Leistungen beider Mannschaften tippte man bei MOLOT intern auf ein zweistelliges Erfolgsergebnis, womöglich jenseits der 20er-Marke.

 

Munter mit 3 Reihen angefangen, haben die Bären innerhalb der ersten 9 Minuten den Vorsprung 4:0 aufgebaut (2 x Gorbenko, Brimm, Ivanovs), den Schlusspunkt im ersten Drittel machte Marcel Hampe mit einem virtuosen Alleingang – „a-la Russisch Ballett“, wie manche unsere Fans sagen würden. – 5:0.

 

Harsefelder "Synchron-Ballett"

Harsefelder „Synchron-Ballett“

Damit war erstmal Ende des Torfestivals, denn im zweiten Drittel stand so ziemlich alles im Weg des Pucks ins gegnerische Tor – vom HEC-Torhüter Jahns bis zur Präzision der Hamburger Schüsse. Den Harsefeldern gelang sogar zeitweilig das Spiel komplett in das MOLOT-Drittel zu verlagern. Die Mühe hat sich gelohnt – nach einem Abwehrfehler von MOLOT konnte sich Johannes Lindemann mit einem Treffer wohl seinen Namen in die  Geschichte vom Harsefelder EC schreiben.

 

Ein 0 zu 1 an den Tabellenletzten verlorenes Drittel ging dem „Russeninternational“ doch ein bisschen zu weit. So wurde das Gesamtergebnis in den ersten 6 Minuten des letzten Drittels auf 8:1 korrigiert (3 x Gorbenko). 3 Minuten vor der Schlusssirene hat Arnis Ivanovs sich mit einem weiteren Tor vom Platz 9 auf den Platz 7 in der Punktestatistik befördert – 9:1. Tja, war wohl nix mit einem zweistelligen Ergebnis – kleines Pech für MOLOT, großer Erfolg für Harsefeld.

 

Hier die Punktestatistik von MOLOT, Stand heute (Gesamtstatistik hier)

Name

Tore

Assists

Punkte

Gorbenko, Andrey (MOL)

21

18

39

Ivanovs, Arnis (MOL)

10

6

16

Golubev, Boris (MOL)

11

3

14

Salmin, Daniel (MOL)

5

8

13

Eltsov, Alexander (MOL)

4

7

11

Lappalainen, Olli-Pekka (MOL)

4

6

10

Hampe, Marcel (MOL)

2

6

8

Netzlaw, Roman (MOL)

1

5

6

Fuchs, Sergej (MOL)

3

2

5

Garbe, Torben (MOL)

1

4

5

Zokolow, Alexei (MOL)

3

2

5

Schöttler, René (MOL)

0

4

4

Brimm, Vladimir (MOL)

2

1

3

Frasch, Eduard (MOL)

1

2

3

Wiens, Igor (MOL)

2

1

3

Ivanov, Viacheslav (MOL)

1

1

2

Laurins , Kristaps (MOL)

2

0

2

Korolev, Sergej (MOL)

0

2

2

Keller, Dietrich (MOL)

0

1

1

Garbe, Lukas (MOL)

0

1

1

Radowski, Sergej (MOL)

0

1

1

Bartuli, Waldemar (MOL)

1

0

1

 [Ivan Molotow, 13.01.2015, Foto –Kristaps Laurins, mehr Fotos auf dem Facebook]